Subaru Umbau auf 4×100

Der einfachheit halber waren bis jetzt Subaru Stahlräder montiert mit dem 5×100 Lochkreis. Dieser Lochkkreis
ist jedoch eher mühsam wenn ich zwei verschiede Felgenpaare fahren und somit alle bereits erworbenen
Felgen auch in 5×100 besorgen müsste.

Somit war der einfachste Weg diesen Misstand zu beseitigen den Lochkkreis umzubohren.

Als erstes habe ich die Bremsscheiben entfernt und mit dem 4×100 Lochkkreis versehen. Eine Bohrung
des 5x100er Kreises kann dabei übernommen werden, was es nur nötig macht 3 Löcher zu bohren.

Um an der Radnabe ein Gewinde zu generieren habe ich mich der eingepressten Gewinde meiner
bisher genutzten 25mm Distanzscheiben bedient.

Diese sind hinter der Radnabe angeschweisst damit ein mögliches ausreissen von Gewinden in der Radnabe verhindert wird.
Somit wird die Radnabe, Bremsscheibe und die Felge zusammengepresst sobald ein Rad montiert ist.

Subaru Radnabe mit 4×100 Lockkreis und Gewinden hinter der Nabe.

Das ganze mit montierter Bremsscheibe.

Alles montiert samt Felge…

…und dasseble natürlich ebenfalls auf der Beifahrerseite 🙂

Fahrt Vorsichtig und bis zum nächsten Mal :mrgreen: